Presse


Aus Schaum wird Tobeplatz

Casekow (moz) Die Bora GmbH in Casekow hat eine Marktnische erobert. Sie fertigt Sport- und Spielböden an und ist deutschlandweit tätig. Für Arbeiten im Denkmalschutz hat die Firma eine spezielle Maschine entwickelt. Dies erfuhr SPD-Landtagsabgeordneter Mike Bischoff auf seiner Sommertour durch die Dörfer.

Die Casekower Firma Bora fertigt Abformungen von denkmalgeschützten Wandelementen. Anderthalb Jahre haben die Bora-Leute am Naturkundemuseum in Berlin gearbeitet. „Das Museum hat ja nicht nur die repräsentative Straßenfront, sondern besteht aus fünf riesigen Flügeln, die rückwärtig liegen. Von deren Außenwänden haben wir Abdrücke genommen. Die größte Fläche maß sechs mal vier Meter“, erzählt Winfried Randhagen.

Eva-Martina Weyer 17.07.2011 07:44 Uhr - Aktualisiert 18.07.2011 09:11 Uhr
Red. Uckermark, schwedt-red@moz.de




 

3 - 3 von 3 Beiträgen | Seite 2 von 2

< Zurück 12 Weiter >
© 2014 BORA GmbH | Impressum